Trumps gewaltsamer Putschversuch

In der 84. Folge von “Lauer und Wehner” reden Ulrich und Christopher über Donald Trumps Anruf beim Innenminister des Bundesstaats Georgia, über den von Trump angezettelten, nicht geglückten, gewaltsamen Putschversuch am 6. Januar 2021 in den USA und über Lars Klingbeil, der sich an der Beschaffung des Corona-Impfstoffs durch Deutschland stört.

Nach dem Feedback aus der Community gehts darum, worüber wir heute nicht reden: Martin Sonneborn, Mädchen als Messdienerinnen, Michael Kretschmer.

Am 2. Januar 2021 ruft Donald J. Trump in seiner Funktion als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika beim Innenminister des Bundesstaates Georgia , Brad Raffensperger (R) an, um ihn dazu zu bewegen, das Wahlergebnis des Bundesstaats zu ändern. Ulrich und Christopher reden über das Telefonat, dass ihrer Meinung nach viel über Donald Trump verrät. Das Transkript des Gespräches findet ihr hier. Weitere Informationen zum Anruf findet ihr hier.

Am 6. Januar 2021 fand sich der US-Kongress in gemeinsamer Sitzung beider Kammern ein, um die Stimmen des Electoral College der Präsidentschaftswahl 2020 zu zertifizieren. Dieses Sitzung wurde von einem Mob unterbrochen, der von Donald Trump angeheizt das Capitol gestürmt hatte. Ulrich und Christopher unterhalten sich über dieses geschichtsträchtige Ereignis, auch wenn sie beide es noch nicht so richtig verarbeitet haben. Die von Christopher erwähnte Episode mit den Notrufknöpfen stimmt und wird ermittelt.

Zum Schluss geht es dann noch ganz kurz um SPD Generalsekretär Lars Klingbeil, der im ARD-Morgenmagazin Jens Spahn und die Bundesregierung dafür kritisierte, nicht genug Impfstoff beschafft zu haben und zwar bilateral direkt mit BioNTech, worüber sich Ulrich furchtbar aufregt.

Wie immer freuen wir uns über Feedback und Anregungen, gerne auch per Mail.

Unterstützt “Lauer und Wehner” durch einen Dauerauftrag auf das folgende Konto:

IBAN: DE25700222000020192089
BIC: FDDODEMMXXX

Oder über eine Zuwendung per Paypal

Folgt @LauerundWehner auf Twitter

Den Feed des Podcasts findet ihr hier.

“Lauer und Wehner” gibt es auch auf Spotify.

“Lauer und Wehner” auf iTunes.

“Lauer und Wehner” auf YouTube.

Dieser Podcast hat Kapitelmarken. Sollte Dein Podcastprogramm diese nicht anzeigen, sind hier die Zeiteinträge zur Orientierung:

00:00:00.000 Begrüßung
00:01:56.301 Was ist “Lauer und Wehner”?
00:03:40.688 Feedback aus der Community
00:12:18.113 Worüber wir heute nicht reden
00:31:18.571 Donald Trumps Anruf beim Innenminister Georgias
00:59:02.913 Putschversuch in den USA am 6. Januar 2021
01:38:25.367 Lars Klingbeils Einlassungen zur Beschaffung des Corona-Impfstoffs
01:52:22.250 Verabschiedung

2 Antworten auf &‌#8222;Trumps gewaltsamer Putschversuch&‌#8220;

  1. Die amerikanische Politikerin, die davon berichtet hat, dass die Notfall-Knöpfe in ihrem Büro abmontiert wurden – mehr als nur ein einziger – ist nicht irgendwer, sondern eine schwarze Politikerin, die als Mitglied des sogenannten “Squad” bekannt wurde; Der Gruppe junger, linker Frauen die seit den Midterms 2018 den Congress ein wenig aufgemischt haben (neben ihr Rashida Tlaib [most famous quote: “Let’s impeach the motherfucker!”], Ilhan Omar und Alexandria Ocasio-Cortez, kurz AOC). Damit gehört sie vielleicht neben Nancy Pelosi zu der Gruppe der am meisten verhassten Politikerinnen der USA, gegen die in rechten Medien permanent und lautstark Attacke gefahren wird. Entsprechend ernst würde ich diese Aussagen erst einmal nehmen.
    Für weiteren Hintergrund würde ich euch den “Deconstructed” Podcast von the Intercept empfehlen, indem Ryan Grim (Bürochef in DC) am Tag der Insurrection mit Journalisten gesprochen hat, die im direkten Umfeld des Geschehens waren, und der in der letzten Folge am Samstag mit Pramila Jayapal gesprochen hat – Die Vorsitzende des “progressive caucus”, also des Verbundes progressiver Mitglieder im House, war persönlich betroffen, schildert einige Insights und ist seit dem Event Covid positiv, weil sie in einem Raum mit Republikanern zusammengepfercht war, die sich trotzdem weiterhin geweigert haben eine Maske zu tragen.

  2. Sehr geehrte Herren,

    als großer Fan Ihres Podcasts hat es mich sehr erstaunt, wie Herr Wehner in Minute 1:43 andeutungsweise die Herren Klingbeil und Kretschmer aufgrund ihrer Äußerungen in die Nähe von Geschäftsinhabern von Lotto-Toto-Annahmestellen rückte.

    Als Geschäftsinhaberin einer solchen Annahmestelle fühle ich mich durch diese Äußerung zutiefst beleidigt und gekränkt, und erwarte eine Entschuldigung in einer Ihrer nächsten Folgen!

Kommentare sind geschlossen.

Unterstütze Lauer und Wehner

Dauerauftrag:

IBAN: DE25700222000020192089
BIC: FDDODEMMXXX

PayPal

"Lauer und Wehner" ist ein unabhängig produzierter Podcast, der von seinen Hörerïnnen finanziert wird. Bitte richte einen Dauerauftrag ein oder unterstütze uns direkt über PayPal.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die uns bereits unterstützen!