Verfahren im sogenannten BAMF-Skandal eingestellt, Kanzlerkandidatïnnen, #allesdichtmachen

In der 95. Folge von “Lauer und Wehner” reden Ulrich und Christopher darüber, dass das Verfahren im sogenannten BAMF-Skandal gegen Geldauflage eingestellt worden ist, dass sowohl die Union als auch Bündnis 90/Die Grünen jetzt Kanzlerkandidatïnnen haben und über die Aktion #allesdichtmachen.

Bitte beachtet, dass die Folge bereits am Mittwoch, den 28.4.2021 aufgezeichnet wurde.

Zunächst teilt Christopher mit, mit welcher Note er seinen Master bestanden hat. Dann gibt es ein Feedback aus der Community, was nochmal dazu führt, dass sich Ulrich und Christopher ausführlich über das Thema Impfen unterhalten.

In der Kategorie “Worüber wir heute nicht reden” geht es um: Zank im DFB-Vorstand, Impfprivilegien, #allesdichtmachen

Es folgt eine sehr spontane Frage der Woche, die Christopher nicht beantworten kann.

Das Strafverfahren im sogenannten BAMF-Skandal wurde gegen Geldauflage eingestellt. Insbesondere Ulrich schildert aus seiner Erfahrung als Strafverteidiger, was das genau bedeutet.

Sowohl die Union als auch Bündnis 90/Die Grünen haben jetzt Kanzlerkandidatïnnen. Ulrich und Christopher reden über Armin Laschet und Annalena Baerbock, sowie Friedrich Merz und Robert Habeck.

Zum Schluss geht es dann nochmal um die Aktion #allesdichtmachen, über die am Anfang nicht geredet wurde. Ulrich und Christopher nennen je einen Punkt, den sie am ganzen Vorgang bemerkenswert finden.

Im April 2021 wurde “Lauer und Wehner” von 286 Hörerïnnen unterstützt. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bedanken! Bis zum 1. Juli 2021 möchten wir 500 zahlende Unterstützerïnnen haben, ansonsten werden wir den Podcast hinter eine Paywall packen.

Unterstützt “Lauer und Wehner” durch einen Dauerauftrag auf das folgende Konto:

IBAN: DE25700222000020192089
BIC: FDDODEMMXXX

Oder über eine Zuwendung per Paypal

Folgt @LauerundWehner auf Twitter

Den Feed des Podcasts findet ihr hier.

“Lauer und Wehner” gibt es auch auf Spotify.

“Lauer und Wehner” auf iTunes.

“Lauer und Wehner” auf YouTube.

Dieser Podcast hat Kapitelmarken. Sollte Dein Podcastprogramm diese nicht anzeigen, sind hier die Zeiteinträge zur Orientierung:

00:00:00.000 Begrüßung
00:01:14.453 Christopher hat seinen Master bestanden
00:02:13.254 Was ist “Lauer und Wehner”?
00:03:35.250 Feedback aus der Community
00:03:54.813 Impfdesaster und Impfen
00:13:42.725 Wolfratshausen
00:15:12.716 Worüber wir heute nicht reden
00:34:38.500 Frage der Woche
00:35:12.800 Verfahren im sogenannten BAMF-Skandal gegen Geldauflage eingestellt
00:50:36.150 Kanzlerkandidatïnnen bei Union und Bündnis 90/Die Grünen
01:33:31.275 Die Aktion #allesdichtmachen
01:49:59.357 Verabschiedung

Beteilige dich an der Unterhaltung

4 Kommentare

  1. Dass #allesdichtmachen Props von rechts bekommt war kein Unfall, wie man auch von Anfang an sehen konnte. Es waren unter den Videos mindestens zwei bei denen die Schauspieler ironisch darüber geredet haben, wie sehr sie sich davor ängstigen aus dem rechten Teil des Theaters Applaus zu bekommen. Eines dieser Videos war von Jens Wawrczech, besser bekannt als Stimme von Peter Shaw aus den Drei ???, was mich persönlich sehr betrübt hat. Der hatte sein Video noch mit einer bekloppten Hufeisenbemerkung abgerundet. Eigentlich hätte man als denkender Mensch auch schon beim inzwischen bekannten gewordenen Pitch für das Projekt stutzig werden können, in dem von “Medienpropaganda” die Rede war.

  2. Zum Gedankengang des Ethikrates bei der Behauptung, die Solidarität gebiete es, dass die Beschränkungen für Geimpfte weiterhin zu gelten haben:
    Die einzige Möglichkeit, wie das sinnvoll gedacht werden kann, ist, wenn hier nicht Solidarität mit den armen weiterhin eingeschränkten Nichtgeimpften gemeint ist, sondern die Solidarität mit den weiterhin vulnerablen Gruppen.
    Das ginge dann so: Wir nehmen an, dass die Aufhebung der Einschränkungen für Geimpfte Unmut und Neid bei Ungeimpften hervorrufen würde. Das könnte in Missachtung der Pandemieauflagen durch Ungeimpfte müden. Das würde das Risiko erhöhen, dass die Inzidenz wieder steigt, und deshalb vulnerable Menschen wieder mehr um ihr Leben fürchten müssen und dadurch umsomehr ihn ihrem Alltag eingeschränkt sind.

    Ob die das wirklich so gemeint haben weiß ich natürlich nicht. Und es ist natürlich auch fraglich, ob die Grundannahme (Neid und folglich Missachtung der Vorschriften) überhaupt zutrifft. Aber immerhin wäre die Argumentation so logisch schlüssig.

    1. Mit der Entscheidung des BVerG zu den Ausgangssperren ist zumindest der Grundstein gelegt, Einschränkungen auch dann bestehen zu lassen, wenn es – wie von dir geschildert – nur “über Bande” eine Gefahr gibt.

  3. Aus Gründen, bin ich Prio 2 beim Impfen und konnte mich ab April impfen lassen. Ich wohne in NRW und muss sagen, dass es zumindest seit April problemlos funktioniert hat einen Termin zu buchen und zu bekommen. Keine Wartezeit, keine Serverüberlastung. Ich kann also Christophers Erfahrung nicht bestätigen. Allerdings muss ich zwei Einschränkungen machen: (1) NRW hat zwei Bezirke der KV (Kassenärztliche Vereinigung) und diese sind für ihren jeweiligen Bereich fürs Impfen verantwortlich. Ich wohne in Bielefeld und deshalb ist die KV Westfalen-Lippe verantwortlich. Im Rheinland kann es natürlich anders sein. (2) Ich habe mir den Termin nur Online geholt, wie es über Telefon aussieht, weiß ich nicht. (3) Gibt es für Bielefeld einen direkten Link für die Terminvergabe im Impfzentrum. Weiß also nicht, wie es ist, wenn man über die KVWL kommt. Ich kann sagen, meine Erfahrung ist absolut positiv auch was die Organisation im Impfzentrum anbelangt.

    Allerdings muss ich auch sagen, schaut man sich die offizielle Webseite von NRW an (https://www.land.nrw/de/corona/impfung), wird einem übel was Barrierefreiheit anbelangt. Die Informationen werden nicht als Text hinterlegt sondern in Bildern (weiße und gelbe Schrift auf blauem Hintergrund)! D.h. wer Probleme hat dies ordentlich zu erkennen oder blind ist, hat keine Chance sich das anders anzeigen oder vorlesen zu lassen. Auch sind die enthaltenen Links nicht klickbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unterstütze Lauer und Wehner

Dauerauftrag:

IBAN: DE25700222000020192089
BIC: FDDODEMMXXX

PayPal

"Lauer und Wehner" ist ein unabhängig produzierter Podcast, der von seinen Hörerïnnen finanziert wird. Bitte richte einen Dauerauftrag ein oder unterstütze uns direkt über PayPal.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die uns bereits unterstützen!